Das neue deutsche Kotz-, äh, Top-Model

10. Juni 2011 at 08:02 (Geschwafel)


Moin allerseits!

Ich gehöre ja nicht zu diesen Anhängern von der Klumschen Erfindung „GNTM“; es gibt im Grunde kaum etwas, das mich noch weniger interessiert als diese völlig unsinnige und überbewertete Sendung. Dass mir am Tag nach dem großen Finale beim täglichen Mailcheck die strahlende Gewinnerin entgegen grinst, ist auch nichts Neues und wurde bisher ohne Probleme übergangen.

Heute allerdings frage ich mich, was die Jury da schon wieder geritten hat. Ganz ehrlich, schaut euch das Mädel mal an. Ich weiß nicht, wie die anderen Teilnehmerinnen aussahen und grinsten, aber „schön“ ist in meinen Augen was anderes. Oder hab ich wieder einmal was falsch verstanden? Ausstrahlung und Charisma scheint die Jana auch nicht zu haben, jedenfalls kommt bei mir nichts an. Liegt das an mir?
Okay, sie ist sicherlich verheult und völlig überwältigt und kann ihr Glück nicht fassen, nur, hm, also … diese verquollenen Augen sollen zukünftig Deutschland auf den Laufstegen der Welt vertreten? Dieses schiefe und in meinen Augen kein Stück attraktive Lächeln soll von den Covern großer Zeitschriften strahlen?

Na ja, wenigstens der Blumenstrauß sieht ganz hübsch aus. Immerhin etwas.

8 Kommentare

  1. David von Schewski said,

    Ich hab mir diese Show sogar angetan, natürlich nur, um mich nach Art aller Weltenwahnsinniger in einer Tour aufzuregen, klar. Gestern habe ich beispielsweise das nette Hobby entdeckt mitzuzählen, wie oft Heid Klum in so einer Show das Wort „super“ einsetzt….echt das war supertoll, da mal mitzugehen und hat auch Superspaß gemacht und ein dreistelliges Superergebnis gab es auch, ich konnte am Ende echt superstolz auf mich sein….Was die olle Siegerin angeht:naja, wie fast alle Topmodels ist die irgendwie Neutrum, muss wohl so sein, um wandelbar zu sein, keine Ahnung. Die andere Finalistin, Rebecca, die war was, wo ich auch als Mann mich hin und wieder am Sofa festkrallen musste, noch besser war Aleksandra, die sah so ätherisch aus wie damals die Prinzessin in „Die unendliche Geschichte“ und wenn die gesprochen hat mit ihrer PiepsQuäk-Stimme ist so ein ganz verschütteter Beschützerinstinkt in mur aufgeklappt, super sag ich Dir, super…

  2. Fin said,

    Lach…SUPER ;)

  3. Sherry said,

    Keine Sorge, Du liegst nicht falsch. Sie ist wirklich nicht sehr ansehnlich. Und ihr „Lächeln“, das so dermaßen gelobt wird, ist eher aus einer Horrorshow. Ich finde ihren über-fleischigen Mund und dieses Riesengroße da in der Mundregion nicht so schön. Sie ist sicher ein liebes Mädchen, aber als Model muss man heute wohl nur wandelbar und anpassungsfähig sein, aber nicht hübsch.

    Die Rebecca hingegen war sehr hübsch und sexy. Aber viel zu selbstbewusst und charismatisch für unsere Model-Mutter Klum. Klum sucht Mädels, mit denen sie ein Jahr lang gut mitverdienen kann, aber bloß nicht das Potenzial hat, selber eines Tages ihren Status zu erlangen. Und genau das hätte Rebecca schaffen können, deshalb wurd‘ sie mit dem entscheidenden Kriterium „Jana hat das tollere Lächeln“ ausgeknockt.

    Ich hasse diese Sendung. Ich hab‘ sie mir angesehen, damit ich darüber einen deftig bösen Artikel schreibe. Darüber, wie junge Mädchen sich vor der Kamera bloßstellen und degradieren, ohne es zu merken. Das hat mir echt in der Seele weh getan, was die da so alles mitgemacht haben. :(

    Klum guckt übrigens immer so psycho wie „Chucky die Mörderpuppe“. Zuviel Gelästere am Morgen, wa? Hahaha.

  4. Schattenkämpferin said,

    Ihr bringt mich sehr zum Grinsen heute Morgen.
    Und ich freue mich schon superdolle auf deinen Artikel :)

  5. David von Schewski said,

    Ja, teile mal irgendwie mit wo dieser Artiekl zu lesen ist, tätaratääte mich auch interessieren. Ich selbst bin bei derlei Sendungen tatsächlich zwiegespalten, es fühlt sich immer etwas geschmacksverwirrt an für mich. Und zwar in dem Sinne, dass ich durchaus ein Befürworter der weiblichen Emanzipation bin – aber oftmals nicht so richtig weiß, wie ich Dinge einschätzen soll. Ich meine hier wird jungen Frauen geholfen eine evtl fette Karriere zu machen, ich glaube besser als DSDS Kandidaten stehen alle Top20 am Ende auf jeden Fall da, mittelfristig betrachtet. Und die Modelbanche ist ja nuneinmal ein bereich, wo Frauen der Star sind und Männer fast immer eher Beiwerk. Aber dann wieder…klar, die müssen sich für die Show abstruse „Challenges“ einfallen lassen, hat man ja auch an dieser Finalshow gemerkt, himmel war die öde. Superöde sogar. Frauen wie Rebecca sind da für mich eine Ausnahme, die – ähnlich wie Frau Pooth/Feldbusch, beides gebündelt wird. Die Pooth ist für mich im Grunde die beste Vertreterin eines zeitgemäßen Feminismus und die Rebecca könnte evtl ähnliches Potenzial haben, als Laufstegmodell wäre das viel zu verschenkt, vielleicht eher Moderatorin oder sowas.

  6. Sherry said,

    Das ist halt so eine Sache, David. Ich denke inzwischen, dass Emanzipation von gewissen Frauen falsch verstanden wird. Die ganze Karriere auf das Aussehen aufzubauen, das einem Ideal entspricht, das für gesunde Frauen eigentlich unerreichbar ist, ist eigentlich eine totale Selbstdegradierung. *seufz*

    Falls / Wenn ich den Artikel geschrieben habe, dann findest Du ihn auf meinem Blog. Ich könnte das dann hier noch einmal reinschreiben oder verlinken, wenn das Schatten-Liebes das erlaubt.

  7. Shaddowlino said,

    Ich gebe ehrlich und ohne Bedenken zu, dass ich es gucke und auch gerne. Es ist für mich einfach eine Sendung, bei der ich nicht viel nachdenken muss, wenn ich abends keine Lust mehr habe als etwas anderes zu tun, als auf dem Sofa zu liegen und mich etwas unterhalten zu lassen. Die Finalshow dagegen … Nee das wäre eigentlich was, auf das ich verzichten könnte, weil die Gewinnerin für mich schon fest stand und ich eigentlich nur wissen wollte, ob es stimmt .. die bekommt laut Werbung den Gilette-Vertrag, der allerdings schon vor 2 Sendungen an … genau Jana … vergeben wurde … Weitere Mutmaßungen lasse ich an der Stelle einfach mal weg … Ob hübsch oder nicht hübsch … darum geht es schon lange nicht mehr. Für mich war Lena damals die richtige, die hatte meiner Meinung nach sowohl die Ausstrahlung, als auch das Aussehen. Sarah finde ich auch noch gut, aber der Rest. Naja über Geschmack lässt sich ja immer streiten.

  8. Fin said,

    Ich fände es generell interessant, den Aspekt mal näher zu beleuchten, wie unterschiedlich weibliche Emanzipation verstanden und gelebt wird.
    Mir gefallen die, sich durch Kommentare hier ergebenden Diskusionen und der Austausch darüber immer besser. Also erstmal ein Lob an alle, die sich wirklich etwas bei Ihren Kommentaren denken und das teilen und natürlich an Dich, Liebes!
    Vielleicht hast Du ja Lust, das Thema Emanzipation nochmal neu aufzulegen hier, ich finde es passt zu einigen Themen der letzten Zeit sehr gut.

    Alles Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: