Rettet October Daye!

14. März 2011 at 17:05 (Bücherwelten, Empfehlungen)


Mit Erschütterung las ich heute Morgen im Blog von Soleil, dass die Urban Fantasy-Serie um October „Toby“ Daye nach dem dritten Band „Nachtmahr“, der voraussichtlich im April erscheinen und natürlich auch von mir rezensiert werden wird, aller Voraussicht nach abgesetzt werden wird.
Der Grund? Wenn man das mal so genau wüsste, aber es scheint ganz klar an den Verkaufszahlen zu liegen. Rentiert sich nicht, weil es nicht der übliche Vampir-Werwolf-Teenager-Liebes-Schmonz ist, weil Seanan McGuire sich nicht auf „Sex sells!“ verlässt, weil die Charaktere UND die Atmosphäre UND die dargestellte Welt einfach etwas Neues auf dem völlig überlaufenen Fantasy-Markt sind. Man lässt sich halt ungern auf was Neues ein, da kann es auch noch so gut sein.

Ehrlich gesagt finde ich das zum Kotzen. Sicher hat jede neue Serie auf dem Markt ein paar Anlaufschwierigkeiten, aber dass etwas wirklich Gutes wegen der schlichten Ignoranz abgesetzt wird, das will einfach nicht in meinen Kopf. Denn es ist nicht nur schade, wenn es wirklich dazu kommt, sondern auch völlig unnötig und unverständlich. Davon abgesehen:
Es. Regt. Mich. Auf.

Ich kann mich nur Soleils Aufruf anschließen und alle UF-Fans dazu ermuntern, sich nicht nur die ersten beiden Bände endlich zu besorgen, sondern auch dem dritten Band im nächsten Monat eine Chance zu geben. Auf meiner Leseliste steht der Titel bereits ganz oben, ich warte quasi nur noch darauf, dass der Verlag mit dem Versand loslegt und ich mein Exemplar in Empfang nehmen kann.
Um bei der Entscheidungsfindung zu helfen, gibt es hier noch mal die Links zu beiden Rezensionen:
McGuire, Seanan: October Daye I – Winterfluch
McGuire, Seanan: October Daye II – Nebelbann

Lasst euch nicht von Schwachstellen verunsichern, die wird man immer finden. Doch die Autorin beweist Durchhaltevermögen (der vierte Teil ist gerade im Original erschienen und drei weitere Bände sind in Planung) und traut sich wenigstens etwas.
Traut ihr euch auch?

5 Kommentare

  1. Marie Seth said,

    Hallo Jess,

    beide Link wollen nicht so wie du anscheinend willst. Davon abgesehen: Du hast mein Interesse geweckt und ich werde einmal schauen, was mein Geldbörsel so hergeben kann. Wenns tatsächlich so gut und so anders ist, dann hat es sich ne Chance verdient. :o)

    Liebe Grüße,
    – Marie / Angelika

  2. Schattenkämpferin said,

    Hey Angelika,

    danke für den Hinweis. Hatte nicht bedacht, dass die Links aus dem Rezi-Blog noch um die Vor-Adresse ergänzt werden müssen. Nun kommt man aber ran :)

    Und eine Chance hat’s definitiv verdient. Ich bin schon sehr gespannt auf den dritten Teil und hoffe jeden Tag, dass er etwas früher kommt, als auf der Verlagsseite steht ;)

    Liebe Grüße,
    Jess

  3. nullnix said,

    Plöhöööd! Hab doch gerade erst angefangen October Daye zu lesen, und ich muss sagen es lohnt sich wirklich. Band I + II belagern meinen Schreibtisch, und Band III wird sich dem anschließen sobald er verfügbar ist.

  4. Mona said,

    Hi Schattenkämpferin,

    ich hab ja auch schon in Soleils Blog geschrieben, dass ich es schade finde, dass die Serie um „October Daye“ nicht mehr weitergeht – zumindest auf Deutsch. Wir können nur hoffen und beten, dass der LYX Verlag sich doch noch anders besinnt und es trotzdem weiter versucht. Ich hab mir auf jeden Fall die Bände 4 und 5 auf Englisch gekauft und freu mich schon drauf, die endlich zu lesen. Wir „October Daye“-Fans müssen wohl einfach zusammenhalten und vielleicht sollten wir etwas Werbung für die Serie machen, was meinst du?

  5. Barbara Bayer said,

    es schient eine elende unsitte der verlage zu sein, immer nur die ersten 3 bände von wirklich guten serien auf deutsch zu übersetzen!
    dies ist bei seanan mc guire so, genauso bei suzanne mc leod… ich finde das wirklich schade… ich selbst kann gut genug englisch, um mir die bücher dann eben auf englisch zu besorgen ( inzwischen gibt es ja von toby daye bereits 10 bände… aber ich habe auch freunde, die sich das nicht zutrauen und bei denen es dann auch keinen lesegenuss mehr darstellt, weil man dauernd was nachschlagen muss….
    ich würde wirklich gerne wissen, nach welchen kriterien da gehandelt wird?
    es können ja eigentlich nur die verkaufszahlen sein, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass seanan mcguire oder auch suzanne mc leod da so schlecht lagen…
    wirklich schade !!!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: