Tage vergehen 2011: KW 4

30. Januar 2011 at 22:27 (Bücherwelten, rückblickend) ()


Der Januar ist fast vorbei, der Winter versucht mit aller Gewalt und frostigen Temperaturen, die Macht noch einmal an sich zu reißen – optimales Wetter zum In-eine-Decke-Einwickeln und Ins-Bett- oder Aufs-Sofa-Kuscheln und Lesen. Tja, was soll ich diese Woche zum Projekt „Tage vergehen 2011“ der Bücherelfe sagen? Gekuschelt hab ich ’ne Menge, aber die Woche war auch in vielerlei Hinsicht aufreibend.

Trotzdem konnte ich einiges abarbeiten. Viel gelesen habe ich zwar nicht, meine „zu schreibende Rezensionen“-Liste ist aber um ein paar Punkte geschrumpft. Den Rückblick dazu gibt es dann am Dienstag, wie an jedem Ersten des neuen Monats. Bis dahin schaffe ich vielleicht auch noch eine oder zwei weitere und kann dann ohne schlechtes Gewissen in den neuen Monat starten.
Challengetechnisch hat sich bei mir nichts getan, jedenfalls was die mit „vorgegebenen“ Büchern angeht. Aber auch hier möchte ich Besserung geloben – Sookie wartet und meine alten Freunde wollen auch mal wieder entstaubt werden -, wobei sich das ab kommenden Donnerstag noch ein Stück weit schwieriger gestalten wird – die Abendschule geht wieder los :)

Außerdem hat mein privater SuB (eine Aktualisierung ist für morgen Abend oder Dienstag geplant) gestern noch Zuwachs bekommen. Ein Spontan-Kauf, aber ich wollte beide Bücher sowieso haben – eines schon länger, das andere stand auf meiner Interessen-Liste für Rezensionsexemplare – und ein weiteres wird ungefähr Mitte der Woche bei mir landen. Ich habe mich nämlich endlich dazu gebracht, den schon lange geplanten, aber immer vor mir hergeschobenen Kauf von „Die Einladung“ von Oriah Mountain Dreamer in die Tat umzusetzen. Bin überaus gespannt auf das Buch und möchte mich an dieser Stelle nochmals bei meiner lieben Lil für das Teilhabenlassen an dem Zitat bedanken.

Das war’s erstmal, glaube ich. Mal schauen, was ich im Laufe der kommenden Woche schaffe. Einiges steht auf dem Plan und ich habe in Bezug auf die Challenges einiges nachzuholen, ganz zu schweigen von meinem Rezi-SuB. Nur verschieben sich eben manchmal die Prioritäten und selbst geplante Arbeits-Sonntage zu zweit laufen nicht so, wie man es sich anfangs vorgestellt hat ;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: