Die Sache mit den Abonnenten

28. Januar 2011 at 09:47 (Gedanken, Geschwafel, Kreatives, Leben) ()


Guten Morgen, meine Lieblingsleser!

Heute möchte ich eine Art kleines Gewinnspiel starten. Was genau es zu gewinnen gibt und auch wer (außer meiner Wenigkeit) gewinnen wird, weiß ich noch nicht, aber es wird wohl was mit Büchern zu tun haben. Vielleicht aber auch was in Form eines Gutscheins für euren nächsten Hamburg-Besuch. Oder etwas noch ganz anderes, zum Beispiel hier im Blog, damit alle Blog-Leser etwas davon haben. Da wird mir schon was einfallen :)

Und zwar geht es um die Möglichkeit, meine beiden Blogs zu abonnieren und so durch Benachrichtigung bei neuen Einträgen immer auf dem aktuellen Stand zu sein. Laut meinen Statistiken habe ich momentan zehn Abonnenten in beiden Blogs. Natürlich zusammengerechnet, nicht jeweils – das wär cool, denn dann hätte sich der Rezensions-Blog schon recht schnell etabliert, wobei der auch so ganz gut besucht ist. Beschweren möchte ich mich jedenfalls nicht. Na ja, irgendwie doch.

Denn ich weiß, dass ich viel mehr Stammleser habe als diese zehn. Und ich frage mich, welches Leseverhalten ihr habt. Kommt ihr einfach so mal zwischendurch vorbei, wenn euch einfällt „ach, da war ja noch was“? Habt ihr feste Tage, an denen ihr bei mir vorbeischaut? Seid ihr jeden Tag hier, um einen Blick zu riskieren?

Ich wüsste generell gern mehr über meine Leserschaft, stelle ich gerade fest. Immerhin füttere ich euch hier unregelmäßig mit allerhand Informationen über meine Person und was mich beschäftigt, weiß aber im Gegenzug gar nichts über euch. Jedenfalls über die meisten von euch. Abgesehen von den Kommentaren bekomme ich auch keine Leserbriefe *auf die Beschwerde-Liste setzt* Was ist eigentlich los mit euch?! ;)

Zurück zum Thema, ich schwafel schon wieder rum.
Mein Ziel ist es, mehr Leser anzulocken und vor allem zu halten. Google, unser aller Freund, bringt mir öfter durch Schlagwörter jemanden vorbei, hier glaube ich aber nicht, dass dadurch viele Leute hängen bleiben. Auf der anderen Seite gab es in der Vergangenheit außerdem Beschwerden darüber, dass hier öfter reingeschaut wurde, es aber gar nichts Neues zu lesen gab.
Da kann ich nur sagen: Mit einem Abo wäre das nicht passiert!

Daher mein Aufruf: Macht aus den zehn aktuellen Abonnenten mehr!
Wie ihr das anstellt, ist mir gleich. Zu allererst wäre da der Schritt, selbst ein Abo zu wollen. Kostet euch nur ein paar Klicks und ein paar Buchstabentipper – den Pfad findet ihr rechts im Menü, kann man eigentlich gar nicht verfehlen, wenn man die Augen aufmacht und sich nicht nur auf den hier stehenden Text konzentriert ;)
Weiterhin könntet ihr Werbung machen und neue Leser an“heuern“ – wenn nicht für das Tagebuch, weil es uninteressant ist, dann vielleicht für die Schattenrezensionen. Wer dort noch nicht vorbei geschaut hat, sollte das sowieso schleunigst nachholen. Es lohnt sich wirklich, auch wenn man von mir als Literaturfreak eh nichts anderes erwartet.

Um klein anzufangen, wünsche ich mir eine Zahl von 25 Abonnenten, gemeinsam bei beiden Blogs. Es dürfen natürlich auch gerne mehr sein. Einen festen Zeitrahmen stecke ich dazu nicht, aber es wird immer mal wieder zwischendurch aktuelle Stände geben. Über die ihr mit einem Abo auf direktem Wege informiert werden würdet ;) Und wenn ich zum Jahresende eine feste Leserschaft im dreistelligen *irr lach* Bereich habe, bin ich bestimmt nicht unglücklich :D

Ich bin sicher, dass euch kreative Dinge einfallen. Über das Thema „Leserbriefe“ werde ich mir auch noch mal tiefergehende Gedanken machen. Vielleicht wird’s Zeit für eine neue Unterseite, auf der ich ausgewählte Leserbriefe, die mir vielleicht irgendwann mal per Mail zugehen, vorstelle. „Leserbrief des Monats“ oder was in der Art.

Ha. Ich bin schon wieder unheimlich kreativ. Das sollte ich nutzen. Aber erstmal ein bisschen arbeiten – das Wochenende naht :)

3 Kommentare

  1. Sandy said,

    Hallo,
    du hast einen wirklich netten Blog. Mir gefallen Deine Beiträge und ich bin gespannt, was du demnächst planst. :)
    Apropos: du hattest mich auf meinem Blog gebeten, dir beim nächsten geplanten we ♥ books – read together bescheid zu geben. Die Leserunde ist ganz arg spontan entstanden und findet schon Morgen statt. Vielleicht hast du ja trotzdem Zeit mal für ein paar Stündchen mitzumachen. http://t.co/s05lNy3

  2. Schattenkämpferin said,

    Hey Sandy!

    Schön, dass du dich „herverirrt“ hast.
    Und danke fürs Bescheid-Geben. Leider ist mein Wochenende schon anderweitig verplant, aber wenn ihr das nächste Mal etwas weniger spontan seid, bin ich auf jeden Fall dabei :) Ich schau eh regelmäßig bei euch beiden rein.

    Viel Spaß, ich bin gespannt auf eure Abschlussberichte!

  3. lesenundmehr said,

    Hallo Jessica !
    Schöne Seiten…. besonders die Rezensionen :-)
    Ich freue mich schon auf neue Artikel
    Liebe Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: