on the road – Part One

7. Oktober 2010 at 13:51 (Bücherwelten, Empfehlungen, Kreatives, Leben, Spaß & Unsinn)


Ein gutgelauntes Hallo aus dem ICE 579 nach Frankfurt am Main,

ich befinde mich gerade auf dem Weg zum diesjährigen Literatopia-Treffen, das inzwischen zu einer kleinen Tradition und einem großen Bestandteil des Forums geworden ist, denn bereits zum dritten Mal verbinden wir den Besuch des Mekkas für Bibliophile mit dem Kennenlernen und Wiedersehen unserer Forumsmitglieder.
Monatelanges Vorbereiten und Organisieren, tagtäglich steigendes Vorfreuen und fast nicht mehr auszuhaltendes Ausharren nehmen für einen kleinen Teil – nämlich für die drei Chefredaktionsmitglieder – bereits heute endlich ein Ende, die restlichen Teilnehmer des Treffens müssen sich noch bis morgen gedulden. Aber dann … ! *g*

Ich für meinen Teil freue mich einfach nur. Wenn ich mich gerade recht entsinne, gibt es niemanden, den ich noch nicht persönlich kenne, jedenfalls vom festen Teilnehmerkreis. Und ich wäre wohl nicht ich, wenn ich den Besuch von Mainhatten nicht damit verbinden würde, auch andere Freunde und neue Bekannte zu treffen. Wie weit das in die aktuelle Planung passt, wird sich in den nächsten Stunden rausstellen.

Mit dem Gefühl, dass ich irgendwas vergessen habe, sitze ich jedenfalls jetzt im Zug. Das Wichtigste sind meine Fahrkarte, etwas Geld und natürlich meine Akkreditierung als Journalistin, sonst muss ich nämlich Eintritt bezahlen :D Und da ich auch meinen Laptop sowie einen gestern erst besorgten SurfStick in der Tasche habe, werdet ihr nicht das komplette Wochenende auf mich verzichten müssen. Ich bin so gut zu euch. Habt ihr das überhaupt verdient?

Vor mir liegen jetzt noch etwas mehr als drei Stunden bis Frankfurt und anschließend noch etwa zwanzig Minuten bis Darmstadt, wo wir in diesem Jahr wieder wohnen werden. Die JuHe vom letzten Jahr war leider schon im Mai ausgebucht, aber hey, Hauptsache wir kommen alle zusammen :)
Ich werd mich jetzt an ein paar liegengebliebene, zur Seite geschobene Literatopia-Arbeiten machen und die zeit im Zug so sinnvoll nutzen. Deshalb mag ich Zugfahren auch so :)

Euch, meinen lieben Lesern, wünsche ich eine entspannte Restarbeitswoche und einen grandiosen Start ins Wochenende. Gut möglich, dass ich mich noch mal aus FFM und/oder DA melde, aber versprochen wird wie immer nichts ;)

2 Kommentare

  1. Neonis said,

    AH Zugfahren ist toll..wieso sehen das nur so Wenige…… Viel Spaß dir auf deiner Exkursion und nutze die Zeit..;)

  2. nullnix said,

    Weil viele viel zu schnelllebig unterwegs sind, und ohne ihre Privatkutsche nicht können. ;) Davon ab, die Bahn ist ja nie.. pünktlich, da kann Zugfahren doch gar keinen Spaß machen.^^ Dafür den zu heißen Kakao an Bahnhöfen trinken :D

    Viel Spaß Dir, bring uns was mit ;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: