Germany: 246 points

31. Mai 2010 at 10:44 (Empfehlungen, Gedanken, Geschwafel, Konzerte & Co., Leben)


Moinsen zusammen,

nach einem echten Horror-Wochenende, an dem ich mir sogar freiwillig den Grand Prix D’Eurovision angetan habe, möchte ich nun anfangen, meine „Eigentlich waren diese Postings fürs Wochenende geplant“-Liste abzuarbeiten. Den Anfang macht hier die Meinungsäußerung über genau eben diesen mich mit seinem Ergebnis sehr erstaunenden Wettbewerb der musikalischen … nun ja, ähm, „Kunst“. Warum ausgerechnet das Thema? Weil ich es einfach nicht fassen kann. Was ist nur los in Europa? Steht es wirklich so schlecht um Europas guten Geschmack? Es ist ungeheuerlich.

Eigentlich wollte ich mir den ganzen Mist gar nicht angucken. Lena und Raab und alles andere diesen Grand Prix betreffend habe ich tunlichst gemieden, und es ging mir gut damit. Den Samstagabend hab ich mit mit Filmen und jeder Menge Schokolade vertrieben – mein Standard-Programm, das Lauschen der LLL-Sendung meines Herzblatts, fiel aus für mich immer noch nicht nachvollziehbaren Gründen aus. Hierzu gibt es später am Tag noch einen Beitrag. Nachdem ich aber hörte, dass dieses unscheinbare Mädchen mit der zugegeben ganz brauchbaren Stimme tatsächlich haushoch gewonnen haben soll, musste ich mir einfach die Konkurrenz anschauen. Und das erste, was mir danach einfiel, war: „Wer hat da abgestimmt? Und warum?“
Ganz ehrlich, die Punktevergabe Deutschlands lässt mich schaudern. Ist das der Geschmack, den die Deutschen haben? Das ist nahezu peinlich, echt jetzt. Andererseits ist die Zielgruppe dieses Grand Prix wahrscheinlich auch eine andere als die, die von meiner Standard-Musik ebenfalls begeistert sind. Trotzdem: Wie nur ist es möglich, bei derart guten Teilnehmern ausgerechnet Lena zum Gewinner zu küren, noch dazu mit einem derartigen Abstand zum Zweitplatzierten? Ich raff’s nicht.

Neben einigen sehr miesen Beiträgen (Was sollte zum Beispiel dieses androgyne Etwas aus Serbien? Das war der einzige Beitrag, den ich vorgespult habe. Der ging echt gar nicht!) gab es viele, die gut waren, wenn auch kein Gewinnerpotential vorhanden war. Zypern und Großbritanien fuhren mit tollen männlichen Stimmen auf, Griechenland hatte sehr ansehnliche Tänzer, die Türkei fiel voll in meine aktuelle Musikrichtung und Spanien ging auf Grund der Zirkusmusik direkt ins Ohr. Die meisten der Songs waren bei den Schnelldurchläufen dann doch auch wiedererkennbar, aber wirklich beeindruckt haben mich nur ein Bruchteil der Beiträge. Und „unsere“ Lena gehörte definitiv nicht dazu.

Extra für meine Leser habe ich mal meine ganz persönlichen Favoriten rausgesucht. Damit ihr wisst, wen ich gewählt hätte, wenn ich mir nicht nur die Aufzeichnung angeschaut hätte.
Moldawien hat mich mit seinem Saxophon beeindruckt. Geht sofort ins Ohr und lässt die Hüfte automatisch mitschwingen. Dass der Saxophonist während seiner Solo-Einlagen mit seinem Hüftschwung total unmöglich aussah, machte es nur noch unterhaltsamer.
Georgien fuhr mit einer Musical-Darstellerin auf, bei deren Auftritt man das auch sah. Eine wundervolle Showeinlage, die super zum Song passte, sodass die Frau nicht nur mit ihrer Stimme beeindrucken und überzeugen konnte.
Auch Island brachte eine großartige Stimme an den Start. Wahrscheinlich war Europa immer noch sauer wegen der Aschewolke und gab der Insel deshalb keine Punkte ^^
Ebenfalls ziemlich gut fand ich den Beitrag von Frankreich, der einfach nur auf Party aus war. Sicherlich kein Gewinnerpotential, aber doch ein sehr angenehmer Beitrag. Zielte einfach nur auf Unterhaltung ab und lud zum Mittanzen ein. Hat mir wirklich gefallen.

Und schlussendlich darf man den Dance-FlashMob mit Madcon nicht vergessen, der zwar aus der Wertung fiel, aber trotzdem erwähnenswert ist. Als der Detlef D! Soost mit seiner Dance-Crew hier in Hamburg eingeblendet wurde, war ich fast ein bisschen traurig, am Vorabend nicht doch auf dem Kiez vorbeigeschaut zu haben.

In den nächsten Tagen wird die Presse voll mit Lena sein. Juchu. Schön, dass ich kaum Zeit finden werde, um mich mit den Medien auseinander zu setzen. So bleibt mir wahrscheinlich einiges erspart. Einzig spannend wird die Entscheidung sein, wo der nächste Grand Prix stattfinden wird. Hamburgs Bürgermeister will das Event unbedingt bei uns haben. Hätt ich nichts dagegen, muss aber auch nicht unbedingt sein.
Nun, da die Lena so erfolgreich den Sieg nach Hause getragen hat, steht ihrer großen Karriere ja nichts mehr im Weg. Vielleicht stecken sie dann ins nächste Video etwas mehr Geld und gestalten es ein wenig … aufregender.

love, oh, love … oh god.

4 Kommentare

  1. Chris said,

    Mir persönlich hat Frankreich auch am besten gefallen. Was Musik betrifft hat kein Beitrag wirklich glänzen können, aber die Franzosen haben meiner Meinung nach die beste Performance geliefert und darum geht es schließlich. Aber irgendwie mag die halt keiner :P

  2. MariWob said,

    Na ein „Glück“ das leider heute mein Lieblings-Köhler zurückgetreten ist – der hat damit die olle Lena vorerst so ein bisschen verdrängt … vielleicht hat er es ja auch aus Liebe zu den Menschen gemacht denen das voll egal ist :D perfekter Zeitpunkt!
    So Jessi, ich weiß es dir soweiso egal, aber ich muss noch mal anmerken, dass es echt anstrengend ist etwas weniger graue Schrift auf etwas mehr grauem Hintergrund zu lesen ;-) kleine Anmerkung auch wenn meine Meinung ja nicht zählt ^^

  3. Schattenkämpferin said,

    Ihr solltet alle mal eure Einstellungen überprüfen. Bei mir ist’s perfekt so. Aber vielleicht hab ich auch einfach gute Augen :P Und anders geht’s leider momentan nicht, weil die Schriftfarben festgelegt sind und ich nur am Hintergrund arbeiten kann. Wofür mir aktuell einfach die Zeit und Ruhe fehlt. Und auch die Lust.

    So.

  4. G.G. said,

    Es heißt: „Laf, Olaf!“ Und nich anners!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: