Was ist Glück? – Antwort 6

19. April 2010 at 11:22 (Gedanken, Leben, Zitate)


Ihr Lieben,
ihr merkt, momentan geht nicht viel bei mir. Aus verschiedenen Gründen fehlt mir die Lust und die Motivation, irgendwas zu machen. Ich sitze meine Zeit ab und warte einfach. Und das zerrt an den Nerven.

Sei’s drum, das ist nicht Thema des Postings.
Wie vor einiger Zeit angekündigt, kommt heute die erste Rückmeldung aus meinem literarischen Zuhause. Über die ich mich wirklich gefreut habe, weil sie die erste im Forum (!!!) war, bei der ich den Eindruck hatte, dass sich die Verfasserin wirklich Gedanken gemacht hat und meine Frage ernst nimmt und vor allem auch verstanden hat.

Hallo ihr und ganz besonders Angel,

nach längerem Überlegen, hab ich meine Gedanken zum Thema mal einigermaßen lesbar gemacht.

Was ist Glück? Vielleicht ist es nur das Fehlen von Unglück?
Ich denke, dass Glück eine Frage der Einstellung ist, deshalb möchte ich auf ein Zitat verweisen, welches mich schon lange begleitet:
„Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht.“
-Leonardo da Vinci-

Wenn wir etwas wollen, was wir nicht können, dann werden wir unzufrieden, unglücklich. Wenn wir uns aber denken, dass wir das auch wollen was wir können, wenn wir es also nicht als negativ empfinden, wenn wir irgendetwas nicht so funktioniert, wie wir es wollen, dann können wir glücklich sein. Einfach gesagt: Wären wir vielleicht glücklicher, wenn wir die Situationen, in denen wir sind, einfach akzeptieren?

Ein Beispiel aus dem Alltag: Wenn ich auf Reisen bin und vergessen habe ein Buch mitzunehmen, dann kann ich mich darüber ärgern, dass ich es vergessen habe, also unglücklich sein. Ich kann aber auch die Chance nutzen, um einen Blick aus dem Fenster zu werfen und wunderschöne Landschaften entdecken, was mich glücklich macht.

Vielleicht ist Glück aber auch Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, wenn man einfach das Gefühl hat, dass das Leben gut ist, so wie es ist. Und diese Erkenntnis kann auch ohne Grund in uns erscheinen, einfach so. Vielleicht ist Glück einfach nur eine positive Lebenseinstellung.
Vielleicht ist Glück die Erkenntnis glücklich zu sein. Vielleicht sind wir alle im Grunde glücklich und wissen es nur nicht.

Liebe Grüße,
Lady

Mein aufrichtiger Dank geht daher an die LadyDesBlauenMondes, die mir die Hoffnung zurückgegeben hat, auch weiterhin gute Antworten zu bekommen.
Für alle, die ihre Meinung dazu ebenfalls äußern möchten, steht mein Mailfach zur Verfügung. Freue mich auf eure Nachrichten.

~~~ Vorangegangene Links zum Thema~~~

Ausgangsposting
Antwort 1
Antwort 2
Antwort 3
Antwort 4
Antwort 5

Advertisements

7 Kommentare

  1. Jürgen said,

    Wir erhalten ständig so viele Geschenke, die unser Leben bereichern können – wenn wir nur unsere Aufmerksamkeit darauf lenken und immer mehr bewusst und achtsam im Augenblick leben. Aus diesem Ort innerer Stille heraus wirst Du die Dinge entdecken, die das Leben wirklich wertvoll machen – und dann wirst Du wirklich grundlos glücklich sein. Übe Dich also in Achtsamkeit.

    Liebe Grüße,
    Jürgen

  2. MariWob said,

    „Über die ich mich wirklich gefreut habe, weil sie die erste war, bei der ich den Eindruck hatte, dass sich die Verfasserin wirklich Gedanken gemacht hat und meine Frage ernst nimmt und vor allem auch verstanden hat.“
    Phü! Fühl ich mich ja jetzt schon ein bisschen ans Bein gepinkelt… -.-

  3. Schattenkämpferin said,

    du bist schon der zweite. lest doch mal richtig. Es geht um die Antworten aus dem Forum, verdammt.

  4. MariWob said,

    das hast du jetzt nachträglich eingefügt – ich hab es ja kopiert und stand das noch nicht ;-)

  5. Schattenkämpferin said,

    das stimmt. aber wenn du aufmerksam gelesen hättest, hättest du voher schon im vorhergehenden Satz das „literarische Zuhause“ entdeckt. Das steht da nämlich von Anfang an.

  6. MariWob said,

    einigen wir uns darauf dass die Formulierung unglücklich, weil nicht eindeutig war und dadurch als fies ausgelegt werden konnte ;-)

  7. Schattenkämpferin said,

    Böse ist, wer Böses denkt … also.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: