against all odds …

5. April 2010 at 04:02 (Gedanken, Geschwafel, Leben)


Eben ging eine Mail raus. An der ich zweieinhalb Stunden geschrieben habe. Und noch länger drüber nachgedacht. Von der ich mir etwas erhoffe, womit ich eigentlich innerlich schon abgeschlossen habe. Haben sollte. Aber nicht kann. Und nicht will.

Ergebnis:
Schon fünf Minuten nach dem Abschicken würde ich sie am liebsten zurückfordern. Geht aber nicht, bietet mein Mailanbieter nicht an. Jedenfalls hab ich sowas da noch nie gesehen. Blöd, aber würde wahrscheinlich eh nichts bringen. Aus Erfahrung weiß ich nämlich, dass die Mail trotzdem ankommt und der Empfänger nu ’ne Nachricht bekommt, dass der Absender die Mail zurückgerufen hat. Lesen kann er sie aber trotzdem.

Also, was macht man da am besten?
Genau. Hinnehmen als „jetzt ist’s eh zu spät und eigentlich wolltest du es doch auch“ und endlich ins Bett gehen. Und morgen alle Welt verrückt machen, alle fünf Minuten nach Antwort gucken (die sowieso nicht kommt) und am Rande des Wahnsinns verweilen.

Gute Nacht allerseits!

1 Kommentar

  1. emily221 said,

    Ui, das kenne ich. Irgendwann ist man dennoch froh darüber, dass man es einfach getan hat. Ich hoffe, du hast gut geschlafen ;-) Gruß Emily

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: