Livingston – One Good Reason

2. April 2010 at 07:38 (Empfehlungen, Gedanken, Leben)


Spätestens seit ihrem Beitrag zum Soundtrack von Til Schweigers Zweiohrküken dürfte die Band Livingston zumindest den Kinobesuchern (und Schwarz-im-Netz-Anguckern) nicht mehr unbekannt sein. Der Song ging auch mir sofort ins Ohr, was mich erst zum Zulegen des offiziellen Soundtracks veranlasste und schnell die Entscheidung nach sich brachte, mir die Musik der Jungs mal genauer anzuhören.

Auf dem Album „Sign Language“, auf dem auch Broken zu finden ist, hat mich nun nach gestrigem Wiedervorholen allerdings ein ganz anderer Song überzeugt und gefangen genommen:


zum Songtext

Natürlich gibt es auch einen Grund, warum der Song die Wirkung auf mich hat, die er gerade hat. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht erstmal grübeln und sortieren müsste, bevor ich mich wieder einmal bei euch auskotze. Ein Teil der Leser dürfte sich allerdings denken können, in welche Richtung sich meine Gedanken bewegen … irgendwann hab selbst ich genug.

Ich geh wieder ins Bett und hoffe, dass die vier Stunden nicht alles waren, was ich für diese Nacht an Schlaf abbekommen habe.
Bis später, ihr Lieben.

1 Kommentar

  1. Fin said,

    Hi Liebes…ja der Text passt…dennoch finde ich den Song sehr schön kraftvoll und längst noch nicht verzweifelt, also haben wir Hoffnung…Du, ich und jeder andere, der es wagt zu fühlen…

    Fin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: