Was ist Glück? – Antwort 4

31. März 2010 at 23:56 (Gedanken, Leben, Zitate)


So, ihr Lieben,
heute gibt es nun die vierte Antwort auf meine vor einiger Zeit gestellte Frage, was Glück ist. Sie ist schon ein paar Tage alt, zehn, um genau zu sein, aber es macht einfach keinen Spaß, euch die geballte Ladung auf einmal vor den Latz zu knallen.
Und da ich – schon wieder – zu faul bin, noch was Eigenes zu tippen bzw. mich gleich voll auf meine Inspirationen von letzter Nacht konzentrieren möchte, gibt’s heute noch – pünktlich zum Monatswechsel – die vierte Antwort.

Über weitere Einsendungen freue ich mich nachwievor, also ran an die Tastatur :)

Liebe Jess,

Glück hat viele Gesichter. Erleuchtend wie ein Geistesblitz kann es sein oder erfrischend wie eine kalte Dusche. Glück schmeckt manchmal paradiesisch nach Apfel, oder es hat die vollendete Form eines Bergkristalls. Es erinnert an Barfußlaufen und klingt wie ein Vogellied.

Es gibt auf diese Frage also sehr unterschiedliche Antworten. Und vielleicht ist Glück letztlich einfach das, was jeder Einzelne dafür hält. Ich glaube, jeder Mensch muss für sich herausfinden, was ihn glücklich macht und jeder kann die Frage nach dem eigenen Glück nur selbst beantworten. Mir gefällt sehr gut, was der Schauspieler und Wohltäter Karl-Heinz Böhm dazu sagte: »Glück ist ein Maßanzug. Unglücklich sind meistens die, die den Maßanzug eines anderen tragen möchten.« Deshalb möchte ich die Frage anders stellen:

Was macht mich glücklich?

Im Laufe der Zeit habe ich viele verschiedene Möglichkeiten entdeckt, glücklich zu sein. Das kann ein Gang durch den Park sein, wenn die Kastanien unter den Bäumen liegen; der Duft von frischen Brötchen; das ausgiebige Telefongespräch mit einer Freundin oder einem Freund; der nachmittägliche Cappuccino in einem Café; Sonnenlicht, das schräg über den Schreibtisch fällt; das Gefühl, gute Arbeit geleistet zu haben; das Nachhausekommen; die Stille im Haus um Mitternacht; im Sommer auf dem Balkon eine eisgekühlte Melone genießen; im Bett liegen und zuhören, wie es regnet, und, und, und.

All diese Glücksmomente habe ich in meiner Liste kleiner und großer Freuden gesammelt. Anhand dieser Liste mache ich mir selbst sehr oft deutlich, dass ich das Glück immer und überall finden kann. Es liegt jederzeit zum Greifen nah. Ich muss nur die Augen offen halten. Auch heute gibt es wieder gute Gründe, glücklich zu sein. Und wenn ich jeden Tag glücklich bin, werde ich am Ende ein glückliches Leben geführt haben.

Ich wünsche auch Dir ein glückliches Leben – und jetzt erst einmal einen guten Start in die neue Woche,
Jürgen

Auch diese Sicht gefällt mir unheimlich gut, vielen Dank.
Noch immer trifft es aber nicht zu hundert Prozent das, was ich lesen will. Muss ich wirklich selbst ran? *g* Kommt schon!

~~~ Vorangegangene Links zum Thema~~~

Ausgangsposting
Antwort 1
Antwort 2
Antwort 3

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: