Die Kürze von Wochenenden …

28. März 2010 at 17:30 (Geschwafel, Leben)


… kotzt mich heute wieder einmal derbstens an!
Soll heißen: Ich bin wieder Zuhause und darüber nicht besonders glücklich. Hätt gern noch zwei, drei Tage länger gehen können. Geil war’s nämlich.

Ansprechbar bin ich heute allerdings wahrscheinlich nicht mehr. Aus jeder Pore stinke ich nach Alkohol, Zigarretten und Schweiß vom Abtanzen letzte Nacht. Jedenfalls fühlt es sich so an. Aber war geil!

Einen Bericht bekommt ihr aber noch, hab ich den Jungs versprochen.
Und dann muss ich euch noch unbedingt was zeigen, was ich am Wochenende gefunden habe. Es scheint nämlich, als hätte Schweden verstanden, dass man mich als Heldin feiern muss.

Dazu dann aber in den nächsten Tagen.
Ich muss jetzt erstmal duschen und dann ins Bett. Einfach nur lümmeln, mich vom Radio berieseln und das Wochenende nachwirken lassen.

Hab ich schon erwähnt, dass es geil war? ^^

Advertisements

2 Kommentare

  1. Sherry said,

    Freut mich echt für Dich. Das war wirklich mal nötig. Am Besten wiederholt Ihr das wieder…

  2. Nayla said,

    Hehehehe… Vom geheimen Filmchen weiß ich… :D Ich war auch schon Heldin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: