Langeweile-Posting

18. März 2010 at 00:27 (Gedanken, Geschwafel, Leben)


Nachdem ich nun ein paar Tage nicht da war, stelle ich wieder einmal einen Rückgang der Besucherzahlen fest. ist ja irgendwie normal, schließlich wussten zumindest einige von euch, dass ich nicht Zuhause sein würde und demnach nicht mit neuen Postings gerechnet werden kann. Trotzdem, und darüber freue ich mich wirklich, konnte ich um die 30 Besucher pro Tag verzeichnen.

„Wer seid ihr?“, frage ich euch. „Und was verschlägt euch eigentlich immer wieder her?“
Ich muss gestehen, dass ich bei der Einrichtung meiner Interview- und Rezensionen-Seite gehofft habe, öfter durch Suchmaschinen an neue Besucher zu gelangen. Entgegen aller Annahmen ist das aber gar nicht der Fall, obwohl ich schon denke, relativ aktuelle Bücher zu lesen und bekannte Autoren bzw. Künstler zu befragen.

Sei’s drum. Diesen Post hier schreibe ich eigentlich auch nur, um irgendwas zu schreiben. Wenn ich nämlich so einen Blick auf meine To-Write-Liste werfe, hab ich auf keines der Themen gerade Lust. Und natürlich interessiert mich schon, wer hier regelmäßig vorbeischaut. Bei einigen weiß ich, dass sie vielleicht nicht unbedingt täglich, aber doch mehrmals die Woche einen Blick riskieren.

Na ja. Ich glaub, ich widme mich einfach wieder meinen Büchern. Zwei Rezensionen sind noch geplant, eines der Bücher hab ich noch nicht mal angefangen. Aber es gibt auch eine, nein, eigentlich sogar zwei frohe Botschaften: Einerseits wurde letzte Nacht (von mir) die fünfhunderste Rezension auf Literatopia eingestellt, andererseits fehlen mir nur noch dreizehn Rezensionen für meine erste persönliche Hundert – im April ist es also definitiv so weit, März wird wohl etwas knapp.
Bin gespannt, welches Buch die Ehre haben wird, meine erste Hundert zu sein. Einen Favoriten hab ich bereits, ist allerdings davon abhängig, wie schnell der Verlag mit der Zusendung des Buches ist, das zufällig auch im April erscheint. Eins kann ich aber versprechen: Es wird in jedem Fall ein mit Bedacht und Sorgfalt ausgesuchtes sein.

Also dann. Euch eine gute Nacht und bis demnächst :)

1 Kommentar

  1. MariWob said,

    „(…) dass ich nicht Zuhause sein würde“ -> Ich wusste von nix, werd ich die tägliche Besuche wohl wieder einschränken :P
    „Wer seid ihr?“ -> Ich ;-)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: