Was ist Glück? – Antwort 1

10. März 2010 at 22:45 (Gedanken, Leben, Zitate)


Einen wunderschönen guten Abend zusammen,

ich habe mir jetzt tatsächlich eine ToDo-Liste angelegt. Für meinen Blog. Also für die ausstehenden Postings, die ich euch versprochen bzw. geplant habe. Ich meine, ich hab auch eine geplante Reihenfolge für meine Rezi-Bücher, warum sollte ich da nicht auch eine ToWriteList für meinen Blog haben? *lach* geht ja auch nur darum, dass ich nix vergesse. Öffentlich mach ich die aber nicht, das würde wohl zu weit gehen. Es reicht, dass mich so schon immer wieder Leute erinnern, dass noch der und der Eintrag fehlt.

Dieser hier ist keiner von denen, die ich euch explizit versprochen habe. Trotzdem ist er der erste, den ich von meiner ToDo-Liste abarbeiten möchte, denn ich halte ihn für ziemlich wichtig. Außerdem hab ich mich sehr über die (übrigens einzige!) Antwort gefreut, die ich von einem meiner Stammleser bekommen habe. Falls ihr euch jetzt fragt, wovon ich eigentlich rede und worüber ich mich beschwere, sei euch dieser Eintrag ans Herz gelegt. Sollte sich jemand dazu aufgerufen fühle, mir seine Antwort auf die Frage noch zu schicken, dann nur zu – die Mailadresse könnt ihr rechts im Menü bei der Erklärung, wie mit passwortgeschützten Einträgen umzugehen ist, finden. Ich freu mich über noch mehr Zusendungen und würde in dem Fall, dass es weitere Antworten gibt, eine Serie daraus machen.

Das ist eigentlich sowieso eine gute Idee, da sich die Ansichten, was Glück ist, wahrscheinlich mit der Zeit ständig ändern werden. Auch meine eigenen, obwohl ich momentan eine recht eindeutige habe, so nach längerem Nachdenken.
Sei’s drum, ich mache heute auf jeden Fall den Anfang mit der ersten Mail, die ich dazu bekommen habe.

Was ist Glück? – Ein Regenschirm!

Ja, das mag jetzt etwas verwirrend sein, aber die Erklärung folgt.
Diese Aussage hat den Hintergrund, dass genau diese Frage in einer Community im Profil abgefragt wird.
Meine Antwort ist: „Im Regen spazieren und trocken ankommen.“
Die freie Deutung war: „Glück ist ein Regenschirm.“
Und ich mag’s. :)

Na ja, davon ab ein paar „ernstere“ Gedanken.
Angefangen mit einem Zitat:

„Glück hängt nicht davon ab, wer du bist oder was du hast;
es hängt nur davon ab, was du denkst.“
– Dale Carnegie –

Und im Grunde spiegelt dieses Zitat meine Gedanken zum Thema Glück wieder. Hier ein paar Stichpunkte:

* Glück liegt im Auge des Betrachter, ist eine Frage des Standpunkts. Ergo jeder definiert es für sich selbst, und u.U. anders.
* Irgendwo war online zu lesen, Glück ist eng verbunden mit der Frage nach dem Sinn des Lebens. Das finde ich recht interessant, da meine Antwort, na ja eher eine Teilantwort, nach dem Sinn des Lebens, die wäre: Glücklich werden. Wobei man damit so recht gar nicht antwortet, da es eben sehr individuell ist.
* Als absoluten Glückskiller mag ich die Unzufriedenheit an den Pranger stellen, woher auch immer sie kommt. Aus einer Situation, einer grundsätzlichen Einstellung oder einfach irgendwelchen Gedanken.

Online zu finden ist auch folgende Aussage:

* Das Glück lauert an jeder Ecke dieser Welt. Wenn wir es nicht sehen, dann vielleicht deshalb, weil wir nicht dafür offen und gedanklich mit anderen (negativen?) Dingen beschäftigt sind.

So weit, so gut. Aber was wäre das hier ohne etwas Wiki-Wissen. Man könnte auch sagen Glück ist (Bio)Chemie.

Unter’m Strich ist die Mail viel kürzer, als ich erwartet hätte. Aber ich denke, ein paar Gedanken dazu werden deutlich. ;)

„Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge.“
– unbekannt-

Auf bald ;)

Ich danke dem Absender ganz herzlich, den ich hier nicht nenne, da ich nicht hundertprozentig weiß, ob er genannt werden will. Es steht dir aber frei, dich als Verfasser dieser Mail in den Kommentaren zu erkennen zu geben.
Wie gesagt, ich würde mich freuen, wenn sich mehr meiner Leser mit dieser Frage auseinandersetzen und mir ihre Gedanken mitteilen würden. Ob anonym oder mit Namensangabe steht jedem frei, einfach in der Mail dann mit angeben. Und natürlich wird es auch von mir eine „Stellungnahme“ zum Thema geben. Zu gegebener Zeit. Kommt sofort wieder auf meine ToDo-Liste ;)

Schönen Abend euch noch!

6 Kommentare

  1. MariWob said,

    aus dem Ur-Blog über die Glücksfrage ist gar nicht ersichtlich, dass du darauf eine Antwort wolltest… Also beschwer dich nicht :P

  2. Schattenkämpferin said,

    Ich bin so frei und zitiere mich selbst:

    Also, was meint ihr? Glück ohne Grund, geht das? Ist das normal? Selbstverständlich? Mir kommt das komisch vor, irgendwie unverdient. Aber wer verdient eigentlich Glück? Die, denen es besonders schlecht geht? Wer bestimmt denn, wem es wirklich richtig unheimlich schlecht geht? Ist doch reine Definitionssache, oder?

    und hier, nur ein paar Zeilen drunter:

    Deshalb, liebe Leser, bombardiert mich mit Mails und Kommentaren, denn ich will eine Antwort auf meine Frage haben. Eine gute Antwort. Vielleicht präsentiere ich auch eine Auswahl hier im Blog, dann werdet ihr … weder reich noch berühmt, aber immerhin hier im Tagebuch namentlich genannt, wenn ihr das wollt. Ist doch auch was, oder? *g*

    Noch Fragen? Kauf dir ’ne Brille :P

  3. MariWob said,

    ups…

    naja der erste Absatz klingt trotzdem sehr rhetorisch :P

    und der zweite… mist – der reitet mich rein ^^

    sorry =)

  4. Schattenkämpferin said,

    Dir sei verziehen. Und jetzt setz dich brav an deine Antwort und mail mir ;)

  5. MariWob said,

    „Sie haben Post“

  6. Schattenkämpferin said,

    danke schön!
    bin gespannt. Und meine Leser auch, sie dürfen sich nächste Woche auf zwei mindestens neue Postings zum Thema freuen :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: