… Novemberregen …

23. November 2009 at 22:48 (Gedanken, Leben)


Manchmal könnte ich mich selbst treten. Dass mir dieser Song nicht früher eingefallen ist.

Dabei ist dieser Regen in den letzten Tagen das Einzige, bei dem ich mich wirklich wohlfühle. Das Einzige, wonach ich mich wirklich sehne – aus dem Fenster starrend darauf hoffe, dass er endlich einsetzt und die Welt wenigstens ein Stück weit rein wäscht.
Beim Nachschreiben der Chemieklausur heute Abend wurde mir zumindest der Wunsch erfüllt, dass es regnet. Aber ob das mit der Reinigung so eintritt, wie ich das gern hätte … man hat so seine Zweifel, nicht wahr?

Das war’s für den Moment auch schon. Glaube ich.
Der Kopf ist zwar voll mit jeder Menge Gedanken, die raus wollen und wohl auch müssen, aber dazu muss ich erstmal Ordnung reinbringen und abwägen, was davon nur für bestimmte Augen geeignet ist und was ich der großen Leserschaft des Internets darbieten möchte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: