typisch Valentinstag

14. Februar 2009 at 20:16 (Geschwafel, Leben)


Gerade beim Einkaufen.
Ein junges Pärchen an der Kasse neben mir.
Sie: Wasserstoffblond, in den Farbeimer gefallen, hautenge Hüfthose mit abschnürendem Glitzergürtel, bauch- und damit speckfrei. Verliert beim Laufen ihren vergoldeten Plastik-Riesencreolen-Ohrring und schreit das ganze Gebäude zusammen: „Meiiiiiiiiin Oooooooohrriiiiiiiiing!“
Er: Basecap halbschräg vorm Gesicht, vor dem Bauch ein Karton mit drei Litern O-Saft und drei Flaschen Absolut Wodka.
Vor der Kasse stehen drei Halbstarke und noch so ein Prachtexemplar meiner Spezies, allerdings in Brünett.

Auf einmal, aus heiterem Himmel, fragt sie, ob er denn was für sie gekauft hätte. Er guckt fragend. Sie zieht die Augenbrauen hoch und meint vorwurfsvoll, dass doch heute Valentinstag sei. Er zuckt mit den Schultern und erwidert, sie hätten doch gesagt, sie würden sich nichts schenken. Deshalb hätte er auch nichts gekauft. Sie wird puterrot und verzieht weinerlich das Gesicht: „Aber es ist doch Valentinstag!“ Er blickt hilfesuchend zu seinen Kumpels und erntet ein Schulterzucken, während seine Freundin ihm eins mit der Tasche verpasst und ihre Freundin am Ende der Kasse ebenfalls anfängt, einen der drei Halbstarken zu attackieren.

Das Ende vom Lied: Als ich durch die Kasse war und Richtung Ausgang schlenderte, wühlten die beiden Jungs im Blumenladen an der Ecke in den Überresten des Rote-Rosen-Bestandes :D
Jungs, heute habt ihr keine Chance, die Mädels bestehen auf diesen Tag – ganz egal, was vorher abgesprochen und ausgemacht und gesagt wurde.

Und noch ein Wort für denjenigen, der mich am Telefon zum Einkaufen motiviert hat:
Ich hab alles für Spaghetti Bolognese eingekauft. Konnte letztendlich aber doch nicht an BurgerKing vorbeigehen. Bin allerdings fest entschlossen, morgen Abend zu kochen …

3 Kommentare

  1. L. said,

    *grins*
    Ich hatte leider keinen derart amüsanten Valentinstag, aber er war auch nicht so schlimm wie erwartet.

    Ich habe übrigens niemandem etwas geschenkt und keiner hat sich beschwert =P
    Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu unbeliebt, als dass sich jemand beschweren würde …

    Liebe Grüße!

    P.S.: Du hast ja sogar schon meinen Link in deiner Blogroll erneuert *freu* =)

  2. Than said,

    *mit der nasenspitze zuck*
    soso…BurgerKing forever…das war mir schon fast klar…auch wenn immerhin mal wieder was „hausgemachtes“ in deinem magen landet…das „du bist noch im wachstum“-argument kann ich ja leider nicht geltend machen, aber immerhin bist du wieder schülerin…und das gehirn brauch ja ausgewogene nährstoffe und so…

    naja…valentinstag…gestern/heute in der lieblichen Metal-Siffkneipe in der ich arbeite hatten wir auch das ein oder andere Pärchen anwesend…besonders erwähnenswert natürlich das Exponat mitte/ende 50, beide rabenschwarz gesoffen und weder er noch sie in der lage zu stehen geschweige zu gehen…kann ja auch was haben…
    auch „süß“ die beiden die sich gelasterte „Pitbull“-metallringe geschenkt haben und sie natürlich auch jedem präsentieren mussten…da ist man ja fast froh ungebunden zu sein und keine xx-chromosomenträgerin im kopf rumgeistern haben zu müssen…

    naja…lern noch schön…*g*

  3. Urd said,

    TOD DEM VALENTINSTAG!
    Ich frage mich, warum die Kerle ihre Zicken nicht anschnauzen, wenn sie kein Valentinsgeschenk kriegen…
    Oder sollte ich mir Sorgen machen, weil ich etwa die selbe Einstellung zu diesem Kommerz habe, wie die Männlichen Exemplare unserer Spezies? O_o

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: