Wer kommt mit nach Stuttgart?

8. Dezember 2008 at 14:48 (Empfehlungen, Geschwafel, Konzerte & Co., Leben)


Auf Grund des gestrigen Streams von Magi, den ich eigentlich erst wegen angekündigter Weihnachtsmusik nicht hören wollte, habe ich entschieden, im März für ein (verlängertes?) Wochenende nach Stuttgart zu fahren und mir endlich, endlich, endlich einmal Il Divo live anzuhören und anzusehen.

„Wer oder was ist Il Divo?“, fragt ihr euch jetzt vielleicht. Ich will versuchen, euch diese Frage ein Stück weit zu beantworten. In erster Linie sind Il Divo vor allem vier nett anzuschauende junge Männer mit sagenhaften Stimmen.

Last.FM sagt:

Il Divo ist eine multinationale Gesangsgruppe mit Sängern aus vier Nationen. Sie trat erstmals im Dezember 2003 auf und verbindet Elemente von Klassik und Pop. Für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland nahmen Il Divo zusammen mit Toni Braxton das offizielle Lied mit dem Titel Time of our lives auf; im gleichen Jahr traten sie bei 20 Konzerten auf einer Nordamerika-Tournee als Begleitung von Barbra Streisand auf. Der Name wurde bewusst gewählt und bedeutet göttliche Künstler beziehungsweise männliche Diva. Die Gruppe meinte, dies erinnere sehr schön an die Welt der Oper.

Für weitere Infos werft doch einfach einen Blick auf die offizielle Homepage (Achtung, ist mit Musik hinterlegt).

Ihr wollt auch mal hören, was die Jungs so können? Bitte sehr, hier sind meine persönlichen Favoriten:

  • Isabel (mein Top-Favorit – ich bekomm jedes Mal wieder Gänsehaut)
  • I Believe In You (feat. Celine Dion)
  • Regresa a Mi (Unbreak My Heart)
  • Nights in White Satin (Notte di Luce)

    Was soll dieser Post nun, außer euch diese Musik näher zu bringen?
    Ich habe vor, am 21. März nächsten Jahres nach Stuttgart zum Konzert zu fahren. Warum ausgerechnet Stuttgart? Weil der 21. März ein Samstag ist und außerdem in die Schulferien fällt (ihr wisst ja, ab 02. Februar darf ich wieder zur Schule), ich für das Konzert in Berlin genau die gleichen Kosten hätte, die Stadt aber schon kenne und auf alle anderen Städte keinen Bock habe – wer fährt denn schon freiwillig nach Köln oder München? Ich ganz sicher nicht.
    Deshalb Stuttgart, und ich habe mir gedacht, vielleicht von Donnerstag bis Sonntag zu bleiben, die Stadt ein bisschen kennen zu lernen und unsicher zu machen, ein wenig meines hart verdienten Geldes auszugeben, Samstag in dieses aller Wahrscheinlichkeit nach großartige Konzert zu gehen und Sonntag nach Ausschlafen und gemütlichem Frühstück ganz entspannt wieder nach Hause zu fahren. Da ich Konzertbesuche alleine ziemlich langweilig finde und außerdem jemanden brauche, mit dem ich im Anschluss schwelgen und diskutieren kann, suche ich eine nette Begleitung – natürlich auf eigene Kosten.

    Für mich aus Hamburg wird diese Reise so zwischen 200 und 300 Euro kosten. Halt das Ticket mit knapp 100 Euro, die Bahnfahrt für knapp 60 Euro Hin- und Rückfahrt mit dem Supersparpreis und dazu dann noch zwei bis drei Hotelübernachtungen, je nach Preisklasse. Plus das Geld, was man halt so nebenbei noch benötigt.
    Wie ich mir das leisten kann, werden sich jetzt einige fragen. Ganz einfach: Ich beschenke mich selbst nachträglich zu Weihnachten und vorträglich zum Geburtstag. Ich darf das und ich kann das, also mach ich’s. Man muss sich auch mal was gönnen.

    Wär ganz toll, wenn sich jemand aus meinem Freundes- oder Bekanntenkreis bereit erklären würde, diesen Trip mit mir zu planen und anzutreten. Doch ich bin auch durchaus offen für neue Bekanntschaften, die vielleicht auch mit dem Gedanken gespielt haben, sich Il Divo anzuschauen, aber ebenfalls keine Begleitung finden können.
    Wer Interesse hat, darf sich gerne per Mail bei mir melden – spätestens Mitte Januar werde ich sämtliche Buchungen vornehmen, um wirklich alle Vergünstigungen mitnehmen zu können.

    PS: Natürlich kann man mir auch eine ganz besondere Freude machen und den einen oder anderen Teil dieses Trips zu Weihnachten schenken ^^

  • 1 Kommentar

    1. Marian said,

      „wer fährt denn schon freiwillig nach Köln oder München?“

      Also na hör mal was ist denn das hier für ein Pauschalisierung? -> ICH zum Beispiel fahre da seht gerne und FREIWILLIG hin!
      Letztes Jahr im Sommer spielte der Boss Mr. Bruce Springsteen und seine E-Street-Band im Olymiastadion und ich bin mit meinem besten Kumpel aus Niedersachsen bis nach München gefahren um uns deren 3,5 Stunden nonstop Seele-aus-dem-Leib-rock-Spektakel schin zum zweiten Mal zu Gemüte zu führen. Absolut fantastisch und jeden Euro wert! Und da wir sowieso schon mal da waren haben wir München dann noch eine ganze Woche unsicher gemacht. -> und der 7 Tages Trip hat uns (exklusive der Karten) aber inclusive Pension, Sprit für 1400 Km und auch Sprit für uns selber auch nur 300€ pro Person gekostet :P
      Also vorsichtig mit Abwertungen – auch andere deutsche Städte haben einen Besuch verdient, denn sie bergen mehr Romantik als man ahnt ;-)

    Schreibe einen Kommentar

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

    %d Bloggern gefällt das: