Erster Advent

30. November 2008 at 13:02 (Empfehlungen, Gedanken, Geschwafel, Leben)


Oh mein Gott! Angel hat tatsächlich zwei Tage lang nicht „vernünftig“ gebloggt! Wie konnte sie nur? Was war da los? Ist sie gesund, geht’s ihr gut?

*lacht* Habt ihr euch schon Sorgen um mich gemacht? Ich hoffe doch, dass dies nicht der Fall ist, denn der Großteil von euch weiß ja, wie schwer ich mich unterkriegen lasse. Ich bin sozusagen unverwüstlich ;)
Doch auch dieser Post wird nicht all zu lang werden, denn eine relativ wichtige Mail wartet darauf, geschrieben und verschickt zu werden. Wenn ich das hinter mich gebracht habe, folgt heute Abend möglicherweise auch noch der lange Wochenrückblick-Post, der seit Montag in der Warteschleife hängt und den ich irgendwann auch schon angekündigt hatte.

Was bewegt mich dazu, am ersten Adventssonntag einen Post zu schreiben, der den Titel „erster Advent“ trägt? Nun, eigentlich sollte der Post anders heißen, denn eigentlich wollte ich ihn schon gestern nach dem Einkaufen schreiben, aber aus mir unerklärlichen Gründen war ich zu faul und hab’s daher gelassen.
Mir ist nämlich gestern beim Einkaufen etwas aufgefallen: Kennt ihr diese billigen Adventskalender mit kitschigen Weihnachts- oder Winterbildern als Motiv und dieser billigen, aber meiner Meinung nach leckeren Schokolade als Inhalt? Und habt ihr mal in den letzten Wochen geschaut, ob man die irgendwo zu kaufen bekommt? Habt ihr nicht? Gut so – ihr hättet sie nämlich auch nicht gesehen, im Gegenteil zu den Milliarden überteuerten Kalendern von Milka, Lindt, Haribo, Bob der Baumeister und was es nicht sonst noch alles gibt.
Ich habe gestern das erste Mal in diesem Jahr diese Billigkalender gesehen – was sagt uns das? Ganz genau. Man kann den Kindern natürlich nicht bis zum letzten Tag den Adventskalender vorenhalten, und weil es die billigen aus irgendwelchen Gründen grad nicht im Sortiment gibt, muss ein teurer gekauft werden. Mit Spielzeuginhalten, die nach Weihnachten eh nicht mehr angeguckt werden. Mit völlig überteuerter Schokolade, wo man mehr den Namen als die Schokolade selbst bezahlt.

Mein Aufruf: Gestaltet eure Adventskalender ab nächstem Jahr selbst. Das ist unter Umständen zwar auch nicht immer preisgünstig, kommt dafür aber wirklich von Herzen – und ist individuell auf den Kalenderbesitzer abgestimmt. Ich selbst habe mir einen Billigkalender für 0,59 Euro geholt, da ich nicht damit rechne, morgen auf die Schnelle noch einen geschenkt zu bekommen.

Ach, und noch etwas ist mir gestern beim Einkaufen in die Hände gefallen: Kinder Bueno White – „mit weißer Schokolade und Knusper-Kakao“. Echt lecker, auch wenn ich nicht sagen könnte, welches besser schmeckt. Hüftgold ist beides, soviel steht schon mal fest *g*

So, ich muss mich jetzt echt mal an diese Mail setzen, sonst schieb ich die noch weiter raus. Wir lesen uns!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: