der Schattenkämpferin Arbeit

Die Rezensionen der Schattenkämpferin

Wenn man es genau nimmt, ist die Arbeit für das Literaturportal Literatopia eigentlich ein Hobby – nämlich genau das Hobby, das ich später zum Beruf machen möchte.
Nachdem ich vor gefühlten Ewigkeiten in ein KreaTief gefallen bin, das seit kurzem Gesellschaft von einem Motivationsloch hat, und somit das eigene kreative Schreiben vorerst an den Nagel gehängt habe (auf Krampf geht’s nun mal nicht), engagierte ich mich für die Mainpage des mir so ans Herz gewachsenen Literaturforums, in dem auch meine früheren Werke zu finden sind. 

Zuerst nur halbherzig dabei, weil sich halt grad ein Interview anbot, arbeite ich nun seit November 2008 mit Feuereifer, Volldampf und jeder Menge Spaß im Team – eben immer so viel, wie von der Freizeit her möglich ist. Denn trotz allem ist dies immer noch ein unbezahlter “Job”, den ich privat mache.
Seit Januar 2009 gehöre ich zum inzwischen dreiköpfigen Chefredaktionsteam und habe somit meinen Arbeitsbereich auf die Kontakte mit Verlagen und Autoren sowie die Mitgestaltung der Mainpage durch News erweitert. Das ist manchmal nervenaufreibend, oft anstrengend, aber immer, wenn ein neuer Beitrag online geht – ein Newsletter, eine Rezension, ein Interview, eine interessante News aus dem Literaturbereich, tolle Neuigkeiten von Literatopia selbst -, dann freut sich das Herz und ein gewisser Stolz macht sich breit. 

Mit dieser Seite in meinem Blog möchte ich euch eine Übersicht davon geben, wofür ich einen Großteil meiner Freizeit (neben schlafen und essen) investiere und was ich irgendwann in noch ferner und nicht greifbarer Zukunft meinen Beruf nennen möchte.
Natürlich sind Resonanzen immer gern gesehen – direkt unter den jeweiligen Seiten hinter den Links, als Kommentar hier auf der Seite oder auf den euch bekannten Wegen via Mail, Messenger oder VZ. 

Gern seid ihr dazu aufgerufen, euch mit Leserfragen an den Interviews zu beteiligen. Die Kontaktaufnahme erfolgt dann über die gleichen Möglichkeiten, die euch zu den Resonanzen gegeben sind. 

Neben der Arbeit im Mainpage-Team bin ich außerdem auch weiterhin als Moderatorin im besagten Literaturforum unterwegs.
Dort stehe ich als Ansprechpartner zur Verfügung, betreue neben den Postkartenaktionen die Subforen Alltag, Emotionen, Nachdenkliches/Kritisches im Geschichtenatelier, halte die User bei den Wettbewerben und Ausschreibungen auf dem Laufenden und überwache die Autorenbühne, die Vorstellungen sowie den Offtopic-Bereich

Neue User sind immer gern gesehen – falls ihr also auch auf schriftstellerischen Pfaden wandelt oder euch einfach in literarische Diskussionen einbringen wollt, seid ihr jederzeit herzlich willkommen!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: