Putz-, Auf- und Umräummarathon: Tag 1

9. April 2011 at 09:49 (Empfehlungen, Leben) ()



Zum Songtext

Guten Morgen, liebe Leserschaft,

ja, es war ruhig in der zurückliegenden Woche. Das lag vor allem daran, dass ich seit letzter Woche Freitag eine neue Kollegin an meinem aktuellen Arbeitsplatz einarbeite und so tagsüber nicht mehr dazu komme, hier mal reinzuschauen und euch vollzusülzen. Diese Einarbeitung nimmt außerdem immer mehr den Druck von mir, sodass mein Körper langsam, aber sicher merkt, dass er sich endlich mal ausruhen kann. Dementsprechend brüllt er nach Schlaf und Ruhe und so weiter, was nach sich zieht, dass ich abends einfach nur ausgelaugt und fertig ins Bett falle. Vielleicht ändert sich das im Laufe der kommenden Woche, obwohl auch die noch zur Einarbeitung genutzt wird.

Heute – wir erinnern uns, es ist ja Wochenende, normalerweise bin ich da nicht vor zwölf wach bzw. unter den Lebenden – werde ich jedoch auch nicht zum Ausruhen kommen. Denn meine Eltern haben sich zu meinem Geburtstag für das kommende Wochenende angekündigt und meine Wohnung sieht aus wie ein Schlachtfeld. Daher werde ich trotz des überaus grandiosen Wetters heute die Zeit damit verbringen, endlich mal ein paar Kartons von meinem Umzug (der vor drei Jahren stattfand *hust*) auszupacken und grundsätzlich auszumisten.
Momentan hab ich auch noch den Elan, tatsächlich Dinge wegzuschmeißen. Mal schauen, wie lange das anhält – gestern habe ich die Küchenschränke bereits ausgeräumt und konnte zwei Müllsäcke zur Tonne tragen. Außerdem habe ich gestern spontan beschlossen, das Wohnzimmer umzuräumen. Diese Info bringt euch rein gar nichts, weil von meinen Lesern keiner weiß, wie mein Wohnzimmer derzeit aussieht :D but so what – just for inormation, aye?!

Jedenfalls lebe ich noch und es geht mir, abgesehen von den “Der Streß lässt nach und der Druck fällt ab”-Nebenwirkungen, ziemlich gut. Wenn ich’s schaffe, blogge ich vielleicht Zwischenstände, aber das halte ich eher für unwahrscheinlich.
Und bevor ich jetzt wieder vor dem Laptop versacke, schlinge ich mal eben mein Fürhstück hinter und starte dann direkt durch – angefangen wird im Arbeitszimmer, das geht am schnellsten ^^

Genießt das tolle Wetter und euer Wochenende!

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: